Schrauben für Motorsturzbügel

Info zu Motor & Getriebe

Moderator: Peter

Benutzeravatar
erichZ650
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Do 6. Dez 2012, 21:37
Name: Müller
Vorname: Erich
Kontaktdaten:

Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon erichZ650 » So 20. Apr 2014, 18:23

Hallo zusammen !

Bin gerade dabei meine Z 650 wieder in Betrieb zu setzen und wollte bei der Gelegenheit die schon länger im Regal liegenden Motorsturzbügel anbauen.
Wie zu erwarten, sind die verbauten Schrauben natürlich zu kurz. Und das Besorgen der japanischen M10 x 1.25 x länger natürlich nicht so einfach.
Hat jemand vielleicht sowas noch rumliegen oder 'nen Tip, wo ich die Dinger herkriegen kann ?
Evtl. würden auch Inbusschrauben M10 x 1.25 x ... passen. Der Kopf muß halt zwischen die Rippen am Motorblock passen.
An neuen Schrauben brauche ich also 2 Stück M10 x 1.25 x 60 und 2 Stück M10 x 1.25 x 100 oder länger ...

Hier mal ein paar Bilder:

P140418_001kl.jpg


IMG_1494kl.jpg

IMG_1495kl.jpg


Vielleicht findet sich ja in irgendeiner Schatzkiste was passendes ;)
Grüne Grüße Erich

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6243
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon Peter » So 20. Apr 2014, 21:58

Hab grad nachgeschaut. Im Lager habe ich gefunden :
M10 x 1,25 x 72 mm lang
M10 x 1,25 x 165 mm lang - kann gekürzt und Gewinde nachgeschnitten werden.
Schneideisen M10 x 1,25 habe ich hier.

Soll ich sie Dir am Dienstag schicken !?!
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
erichZ650
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Do 6. Dez 2012, 21:37
Name: Müller
Vorname: Erich
Kontaktdaten:

Re: Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon erichZ650 » Mo 21. Apr 2014, 11:46

Super, Peter,
geht doch nichts über ein gut sortiertes Lager :D

Ja - schick' sie mir bitte, dann kann ich die Schrauberarbeiten bald beenden ...
Alles weitere regeln wir beim nächsten Stammtisch ;)
Grüne Grüße Erich

Benutzeravatar
Franky
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 15:17
Name: Uehlin
Vorname: Frank
Wohnort: 74199 Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon Franky » Mo 21. Apr 2014, 19:56

Hallo Erich

hast du es schon beim Schraubenbauer in HN probiert??

der hat alle rassen und sorten von schrauben und das was er net auf lager hat kann er besorgen innerhalb
kürzester Zeit da gehe ich auch immer hin wenn ich was brauche :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
aber wenn dir peter aushelfen kann ists ja gut :lol: :lol: :lol:

gruzzzzz Franky

Benutzeravatar
erichZ650
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Do 6. Dez 2012, 21:37
Name: Müller
Vorname: Erich
Kontaktdaten:

Re: Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon erichZ650 » Mi 23. Apr 2014, 20:20

Hallo Peter - perfekter Lieferservice !

Als ich heute nachmittag von der Arbeit kam, konnte ich gleich an's Werk gehen.
Alle Schrauben müssen ca. 10 mm gekürzt werden und das Gewinde entsprechend in's Volle nachgeschnitten werden.
Mal schau'n, ob ich das während der HocketZe im Mai mit Deinem Schneideisen hinbekomme. ;)
Grüne Grüße Erich

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6243
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Re: Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon Peter » Do 24. Apr 2014, 13:21

Hallo Erich,

wenn Du am 01.05.2015 ins Zabergäu kommst, bring die Schrauben mit.

Andernfalls zum Stammtisch ...
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Franky
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 15:17
Name: Uehlin
Vorname: Frank
Wohnort: 74199 Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon Franky » Fr 25. Apr 2014, 02:41

Morgaehn ihr schrauber

das wird aber net so einfach da so eben mal das gewinde nach bzw. länger schneiden und auch noch feingewinde
weil der kernloch durchmesser der schrauben net ganz passt :? :? :? Musst höllisch aufpassen und gut schmieren
virtel Umdrehung schneiden und dann eine Umdrehung zurück um den span zu brechen und den gewindegang zu reinigen
wenn das schneideisen gut ist denn müsste es aber funktionieren :roll: :roll: :roll:
viel spass wie gesagt ist net ganz einfach :lol: 8-) 8-)

Grüzzzzzze Franky

Benutzeravatar
Sigi
Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: Mi 25. Feb 2009, 09:35
Name: Beetz
Vorname: Siegfried
Wohnort: Königsbrunn bei Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon Sigi » Fr 25. Apr 2014, 06:56

Peter hat geschrieben:wenn Du am 01.05.2015 ins Zabergäu


ob Erich so lange warten will :D :D :D

Benutzeravatar
Franky
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 15:17
Name: Uehlin
Vorname: Frank
Wohnort: 74199 Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon Franky » Fr 25. Apr 2014, 08:12

Servus Siggi

Des glaub ich au net der hat doch hummeln im hintern :mrgreen:
ich hoff du bist fertig mit der Renovierung bei deiner tochter und du hast gesägt bis der arzt kommt :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6243
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Re: Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon Peter » Fr 25. Apr 2014, 19:26

@Sigi

hast recht - wieder einer meiner Tippfehler - 2014 sollte es heisen ...
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
erichZ650
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Do 6. Dez 2012, 21:37
Name: Müller
Vorname: Erich
Kontaktdaten:

Re: Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon erichZ650 » Mo 28. Apr 2014, 21:45

... ja, ja - bis 2015 hätte jedes Clubmitglied mal 'ne viertel Umdrehung vor und 'ne ganze zurückdrehen dürfen ;)
Aber so muß ich es wohl selber machen. Immerhin hab' ich ja jetzt den Tipp mit den Umdrehungen. Die Sprühdose mit Schneidöl stand aber schon bereit !

Ob das aber am Donnerstag mit und bei der Zabergäu-Tour was wird, weiß ich noch nicht. Vielleicht doch mal später, wenn etwas mehr Zeit ist.

Hab' übrigens mal probiert statt den Feingewindeschrauben mit 14er Kopf, Normalschrauben mit Inbuskopf einzusetzen. Dummerweise hat dieser aber 16mm Durchmesser und paßt damit nicht in den Sitz des 14er Kopfes im Motorblock. Wär' ja auch zu einfach gewesen ...
Grüne Grüße Erich

Benutzeravatar
Franky
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 15:17
Name: Uehlin
Vorname: Frank
Wohnort: 74199 Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Schrauben für Motorsturzbügel

Beitragvon Franky » Mi 30. Apr 2014, 17:02

Servus
wäre ja zu einfach gewesen wenn das geklappt hätte na ja was glaubst du denn :roll: :roll: :roll:
ich wäre da zum schraubenbauer gegangen und hätte mir Schöne v2a imbusschrauben in der richtigen Länge mit feingewinde
gekauft dann wäre das jetzt vergessen und, es sieht obendrein noch super aus :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
weil das kann ich net leiden wenn ich zwischendrinn immer aufhören muss wenn dies net passt oder jenes zu lang oder
zu kurz ist da könnte ich aus der haut fahren :twisted: :twisted: :twisted:

gruzzzzz Franky


Zurück zu „Motor & Getriebe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast