Motor läuft unrund

Info zu Motor & Getriebe

Moderator: Peter

Simax
Gastautor
Beiträge: 11
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:53
Name: Zilly
Vorname: D.
Kontaktdaten:

Motor läuft unrund

Beitragvon Simax » Mi 10. Aug 2016, 20:53

Hallo in die Runde,

hab heute das erste mal meine Z900 fahren können. Nach dem Kauf hatte ich als erstes die Vergaser gereinigt, neue Düsen und Schwimmernadel.
Jetzt bin ich etwa 10km gefahren, zieht nicht sauber, läuft etwas unrund. Hab dann die Kerzen kontrolliert.
1. hellbeige
2. verrust
3. hellbeige
4. nass

was sollte mein nächster Schritt sein, synchronisieren?

Grüße Dirk

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 5886
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Motor läuft unrund

Beitragvon Peter » Mi 10. Aug 2016, 21:47

Letzen Samstag hatten wir einen kleinen Schrauberworkshop. Da war Ralf (einer davon)
mit seiner Z1R dabei und monierte das selbe wie Du. Wir haben dann alle 4 Zündkerzen raus
gemacht. Mit einer Drahtbürste in der Ständerbohrmaschine gereinigt und dann mit
Bremsenreiniger sauber gemacht. Anschließend mit Druckluft ausgeblasen.
Wieder eingebaut und siehe da - alles im grünen Bereich - das Motorrad läuft ohne Probleme ....

Zu beachten ist, daß diese Type halt schon eine elektronische Zündung drin hat.
Grüße - Peter
Bild

DE010163
Gastautor
Beiträge: 81
Registriert: Sa 18. Jun 2016, 11:14
Name: Isselhard
Vorname: Gerald
Kontaktdaten:

Re: Motor läuft unrund

Beitragvon DE010163 » Do 11. Aug 2016, 21:54

Was hat das mit der Zündung zu tun ?
Meine hat die ollen Unterbrecher drinn und hat die selben Symtome.
Kerzen raus, Drahtbürste ansetzen, mit Lesebrille kontrollieren und auspusten :D
Das einzige was hilft ist Langstrecke und Gashahn AUF
Let there be Rock '78

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 5886
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Motor läuft unrund

Beitragvon Peter » Do 11. Aug 2016, 23:36

Na ja, versteht sich wohl von selbst, daß das kurze anmachen des Motors
(und dann auch noch mehrfach) zum schnellen verrußen der Kerzen führt,
zumal dann, wenn Öl mit verbrannt wird. Daher am besser immer gleich
losfahren. Choke so schnell wie möglich zu. Gashahn AUF (VOLL) am
besten erst dann, wenn das Öl Betriebstemperatur hat. Ich fahr die ersten
10 - 15 Kilometer mit verhaltener Drehzahl bis ca. 4.500/min. Erst dann ist
Ausbrennen angesagt. (Früher mußte bei den 50er Motoren die Ölkohle
immer mal wieder aus dem Auspuff ausgebrannt werden ....)
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Norbert Wiegler
Gastautor
Beiträge: 383
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 23:34
Name: Norbert Wiegler
Vorname: Norbert
Wohnort: Windeck
Kontaktdaten:

Re: Motor läuft unrund

Beitragvon Norbert Wiegler » Fr 12. Aug 2016, 07:12

vielleicht stimmt der Benzinstand in der Schwimmerkammer nicht hat sich vielleicht bei der Montage verstellt oder die Schwimmer wurden vertauscht hatte ich auch mal wenn das problem nach der Zündkerzenaktion nicht behoben ist könnte das die Ursache sein :idea:

w10765
Gastautor
Beiträge: 42
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 23:22
Name: Pöhlmann
Vorname: Markus
Kontaktdaten:

Re: Motor läuft unrund

Beitragvon w10765 » Fr 12. Aug 2016, 20:48

Servus Dirk,

Als erstes solltest Du wissen, das NGK Kerzen, wenn die mal nass war, diese sofort in die Tonne schmeißen kannst !!!
da hilft sauber machen, trocknen, abbürsten und der ganze Kram nix, ist leider so.
Keine Ahnung ob Du NGK drin hast, besser sind Champion Kerzen, die können auch mal absaufen.

Dann solltest Du als erstes Deine Zündung kontrollieren, soll heißen, wenn bei Dir noch die Unterbrecher drin sind,
dann bitte prüfen, ob das originale von TEC sind, oder Repro von Mitsubishi.
Falls Repro, sofort entfernen und auf original umrüsten....ich hatte NUR schlechte Erfahrung mit den Repros...
Ab Betriebstemperatur diverse Zündaussetzer, schlechter Kaltstart usw.....die Dinger sind richtiger Müll.

Danach unbedingt das Ventilspiel prüfen !!!! wenn Deine Steuerzeiten nicht stimmen kannst Du synchronisieren
bis der Weihnachtsmann kommt, da wird das sonst auch nix.

So wie Du geschrieben hast, ist ja Kerze 1 +4 hellbeige und nass, Kerze 2+3 verrust und hellbeige.

Das deutet eigentlich auf einen falsch eingestellten Vergaser, da ja über die Doppelzündung 1+4 oder 2+3 im Wechsel zünden.
Wenn Du Dir aber sehr sicher bist, mit Deinem Vergaser, würde ich erst die oberen Punkte abarbeiten und dann erst den Vergaser
wieder demontieren und nochmals auf korrekte Einstellung prüfen.

Viel Erfolg,

Gruß Markus

DE010163
Gastautor
Beiträge: 81
Registriert: Sa 18. Jun 2016, 11:14
Name: Isselhard
Vorname: Gerald
Kontaktdaten:

Re: Motor läuft unrund

Beitragvon DE010163 » Sa 13. Aug 2016, 20:31

Sehr gut erklärt Markus

Würde auch zuerst das Ventilspiel prüfen. Aus Erfahrung weiß ich das sich beim Ventilspiel mit den Jahren nicht mehr viel verändert. Habe selbst bei meinem Motor zwischen 25 Tkm und 85 Tkm nur zwei Ventile gehabt die shims benötigen.
Bei den originalen Unterbrechern fahre ich den zweiten Satz ohne Probleme.
NGK Kerzen und Stecker waren 5 Tkm in Betrieb und sind beim Oelwechsel in die Tonne gewandert.
Alte Rundschiebervergaser abstimmen ist mittlerweile auch eine Kunst geworden

Gruß Gerald
Let there be Rock '78

Simax
Gastautor
Beiträge: 11
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:53
Name: Zilly
Vorname: D.
Kontaktdaten:

Re: Motor läuft unrund

Beitragvon Simax » So 14. Aug 2016, 09:16

Vielen Dank für die Tipps.
Habe die Vergaser wieder ausgebaut und dann entleert, siehe da rechts furztrocken. Also schnell die Kappen runter und nachschauen, der Schwimmer ist gehangen, er warminimal verbogen. mit einem guten Tipp habe ich den Schwimmerstand gleich eingestellt. Schnell wieder eingebaut und siehe da die alte Lady schnurrt wieder. Heute gehts dann zur ersten Ausfahrt die Weinstraße hoch nach Freinsheim.

Benutzeravatar
Adi
Gründer
Beiträge: 896
Registriert: Di 12. Aug 2008, 18:01
Name: Adi
Vorname: Simon
Wohnort: Warstein
Kontaktdaten:

Re: Motor läuft unrund

Beitragvon Adi » Mo 15. Aug 2016, 18:07

Siehste- wie so oft:
kleine Ursache- große Wirkung ;)
bis denne Adi
15. WARSTEINER KAWASAKI-Z Teffen am 08.-10.06.2018
unter besonderer Würdigung der Z1R
...wo wir sind, ist der grüne Bereich!


Zurück zu „Motor & Getriebe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast