Z1000ST - 2002 - SuperTourer

Vorstellung der Motoräder der Z-Club Mitglieder

Moderator: Peter

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - 2002 - SuperTourer

Beitragvon Peter » Sa 29. Dez 2012, 20:54

Nun, ST steht zwar nicht für SuperTourer sondern für Shaft-Transmission (Kardanantrieb).
Dennoch ist das Motorrad für mich DER SUPERTOURER schlechthin !!

Alle Bilder gibt es hier .....

Informationen über das Modell sind hier zu finden.

Die Maschine ist das am weitesten entwickelte Bike in der Z-Reihe und besitzt
lange Federwege und eine elektronische Zündung. Zum Betrieb einfach oben
Benzin und unten Öl reinfüllen. Sonst nix - halt mal putzen und die Wartungsintervalle
einhalten.

Ich habe das Bike 2002 für meinen Sohn angeschafft wegen der Bauteilgleichheit mit der
anderen Z1000ST. Sie ist EZ 18.04.1980.

Bild

Das Bike war angeblich nur 23.000 km gelaufen, hatte jedoch keine Instrumente.
Die reale km-Leistung steht daher in den Sternen.

Ein Gepäckträger sowie eine 4-1 Eagle Classic wurde nachgerüstet und der
Tank innen von Bikeside beschichtet. In E-Bay habe ich Instrumente dazu gefunden.

Anfangs hatte das Bike leichte Probleme z.B. mit der
Elektrik was meinem Sohn die Lust daran vergraulte.
Ich benutze die Z1000ST für längeren zum Besuch von Z-Treffen, Ausfahrten,
Dienstreisen und auch längeren Touren in ganz Europa, halt immer dann, wenn
es ohne Probleme Strecken abzuspulen gilt.

Hier ein Foto von 2003

Bild

2006 wurde sie zu einer Tour nach Schottland 2.800 km eingesetzt.

2007 war sie ein treuer Begleiter auf 5.500 km zum Nordkap.
Lediglich der Stopplichtschalter hinten hat
seinen Dienst quittiert. Der Vordereifen war auch
abgefahren. Danach wurde die Giuilari Höckersitzbank
durch die originale der anderen ST ausgetauscht.

Bild

2008 war sie auf der Tour zum ACE-Café in London und auf der Seealpentour dabei.
Auf der HocketZe hat sie die HU nach §29 erfolgreich
bestanden. Neue Reifen wurden aufgezogen und der Brems-
lichtschalter vorne ersetzt. Halter mit Givi Seitenkoffer
montiert. Im August ging es dann noch auf eine kleine Harztour

2009 war ich mit ihr am schwarzen Meer. Dabei fiel auf
der 3.500 km langen Stecke der Koffer rechts ab. Kurz
darauf hatte ich einen Sturz, wobei das Schutzblech vorne
verschrammt wurde und der Bremshebel abgebochen ist.

Im November 2009 kam die Z1000ST zu einer Dienstreise nach
Paris in Einsatz. Hier wurden in 3 Tagen ca. 1.300 km abgespult.

2010 diente sie mal wieder bei einer Dienstreise nach Moulins auf der Tour de France
als treue Begleiterin. Dann ging es mal wieder nach Schottland, wo nach dem
Besuch des Z-Treffens in Yorkshire die Tour zur Isle of Mull führte.
Die Gabeldichtungen wurden ersetzt und ein neuer Hinterreifen aufgezogen.
Im September war sie dann mit auf Korsika.

2011 war das Motorrad im Mai mit dem Bus auf der Z-Club
Ausfahrt in der Toskana im Einsatz. Danach wurden die beiden
hinteren Stoßdämpfer ausgetauscht. Im Juni war sie auf Achse
auf dem Z-Treffen in Warstein und Ende Juni mit dem Bus nach
Oslo und von dort auf der 3-tägigen Rundtour durch Norwegen
und auf dem Z-Treffen in Blaker (zurück wieder im Bus).

2012 Einsatz beim Z-Club Urlaub in der Provence und zur Burgentour

Im Dezember neue Reifen BT45 hinten / vorne aufgezogen
Benzinhahn abgedichtet. Zündspulenhalter repariert und
Zündspulen neu angebracht. Lacksatz umgesteckt.

Bild

Damit ist sie für die Saison 2013 aufgehübscht wieder einsatzbereit.

Hier fällt mir auf, daß ich die Maschine ja auch schon wieder 10 Jahre fahre - ein kleines Jubiläum ....
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - SuperTourer

Beitragvon Peter » Mi 27. Mär 2013, 22:16

2013 Erste Ausfahrt - Geschichten die das Leben schreibt

Ich war heute mit der Z1000ST unterwegs und bin auf der Autobahn
liegengeblieben. Benzinmangel - aaarrrgghhh - wenn man nicht mal Zeit
hat zum tanken. Ich war an der Tanke und habe noch den Reifendruck aufgefüllt.

Wollte noch Sprit fassen - aber lange Schlangen - und da ich spät dran
war, hatte ich mich auf die Reserve verlassen. Zum Glück hat gleich
ein Biker der mit seinem Passat unterwegs war angehalten und mich
zur nächsten Tanke mitgenommen. Zu guter letzt hatte ich nur EUR 13,00
dabei, so daß er mir noch mit einem Kredit aushelfen mußte.

Nach 30 min war alles erledigt und er zog mit einem neuen Benzinkanister weiter
und ich konnte mit Verspätung ins Wasser zur Aquafitness steigen ....
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

2013 Z1000ST - SuperTourer in Istrien

Beitragvon Peter » Mo 10. Jun 2013, 21:24

Z1000ST Super Tourer.jpg


Der Super Tourer hat sich 2013 auf der Tour nach Istrien mal wieder voll bewährt.

Bild

Von den 900 Km Anreise wurden 750 km ohne Aussetzer im Regen und größtenteils
auf der Autobahn zurückgelegt. Bei den Touren trat dann ein Kurzschluß am Blinker-
anschluß an einem durchgescheuerten Draht auf, der die Hauptsicherung ausgelöst hat.

Bild

Weitere ca. 1.200 km innerhalb von zwei Tagen nach Ploce und wieder zurück
endeten mit einem Plattfuß.

Bild

Der Reifen konnte vor Ort repariert werden.

Bild

Die Heimreise weitgehend wieder auf der Autobahn lief ebenso reibungslos ab.

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - SuperTourer

Beitragvon Peter » Mi 21. Aug 2013, 22:19

Bei der Tour de France 2013 war sie wieder im Einsatz.

Bild

Dabei hat die Batterie nicht mehr geladen. Ladespannung war nur 12,2 V anstatt 14,3 V.

Zur Reparatur und Wartung war sie bei Lenden in Oberursel. Die Spekulation mit einem entmagnetisierten Rotor
hatte er bereits im Vorfeld als "Märchen" bezeichnet. Fakt ist, daß die Wicklung der LIMA defekt war.
Er hat bei Km-Stand 39.690 folgende Arbeiten ausgeführt :

- LIMA Wicklung ersetzt
- Lenkkopflager ausgetauscht (hatte Riefen)
- Bremsbeläge vorne neu
- Öl- & Filterwechsel
- Ventile eingestellt

Somit kann sie Anfang September mit auf die Route des Grandes Alpes
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - SuperTourer

Beitragvon Peter » Di 11. Feb 2014, 20:59

2013 war sie wieder im Einsatz vom 01.09.-07.09.2013 auf der Tour Route des Grandes Alpes
mit den Stammtischlern der Murrer Youngtimerbiker.

Hier auf dem höchsten Pass Europas

Bild

Der Platten am Hinterrad hatte sich dabei in der Nähe von Nizza auch wieder gemeldet ....

Bild

Seitdem steht sie im WInterschlaf in der Halle und wartet auf den Ausritt.
2014 sind ja u.a. die Pyrenäen dran.

Franz hat mir im Febraur 2014 geholfen das Hinterrad zu wechseln. Der Hinterradreifen hat sich im
wahrsten Sinne des Wortes mehrfach bezahlt gemacht und war reif zum wegwerfen.
Die neue Gelbatterie vom April 2013 hatte den Geist aufgegeben und wurde ebenfalls im
Februar 2014 auf Kulanz des Lieferanten ausgetauscht.
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - SuperTourer - Reinigung & Wartung zum Saisonende

Beitragvon Peter » Sa 15. Nov 2014, 22:14

Reingung und Wartung zum Saisonende 2014

Nachdem am Donnerstag der Brenner in der Motorradhalle ausgetauscht war und
der Servicetechniker am Freitag nochmals vorbeikam ergab es sich, daß ich
endlich am Nachmittag mal dazu kam die Z1000ST und die Zephyr zu waschen,
die schon geraume Zeit ungeputzt rumstanden. Nach der Reinigung habe ich dann
am heutigen Samstag an der Z1000ST noch ein paar kleine Wartungsarbeiten gemacht.
Sie hat jetzt 50.185 km auf dem Wecker. Zu dem kommen seit der Anschaffung noch
12.480 km dazu die vorher auf dem ersten Tacho drauf kamen. Wieviel km die Maschine
wirklich runter hat, kann ich nicht sagen, da beim Kauf im Jahr 1998 kein Tacho drauf war.
Im Inserat in Mobile.de war die Fahrleistung mit 23.000 km angegeben.
Somit müßte sie jetzt 23.000 + 12.480 + 50.185 = 85.665 km gelaufen sein.

Die alten Teile kommen nun in die Kiste und später zum verzinken.....

Bild

Die Bremssättel vorne demontiert, gereinigt und neu verzinkte Deckscheiben eingebaut.
Dann die angerosteten Hohlschrauben an den Bremsletungen ersetzt und gleich die
Bremsflüssigkeit gewechselt.

Bild

Die Fußrastendämpfergummis ausgewechselt.

Bild

Bild

Da das Fußpedal der Hinterradbremse nicht mehr von der Rückzugsfeder zurückgezogen
wurde, mußte der Betätiger raus der in der Lagerung klemmte. Obwohl die Lagerstelle
mit zwei O-Ringen abgedichet ist, kommt doch Wasser rein, so daß Korrosion
dort einsetzt.

Bild

Von einer anderen Maschine hatte ich noch ein neu verzinktes Teil am Lager, das nach
Reinigung der Lagerung gut eingefettet wieder eingebaut wurde.

Bild

Tachowelle gereinigt & geölt. Bremshebel ausgebaut, gereinigt und frisch eingefettet.

Beim Putzen des Motors fand ich dann noch den Rändelkopf der Leerlaufeinstellung, der
sich durch die jahrlangen Vibrationen von der Verzahnung der Spindel gelöst hatte.
Rändelkopf wieder auf die Verzahnhung aufgepresst und wieder eingebaut. War ein wenig
gefrickel, bis die Feder (25) wieder drin war und dann die Einstellschraube eingefädelt werden konnte.

Bild

Zu guter letzt wurde am Zyko der schwarze Lidstrich mit Bindulin nachgezogen.

Bild

Die Tube Bindulin habe ich irdenwo gefunden. Es wurde früher verwendet um die schwarzen
Kochplatten an Elektroherden aufzufrischen. Ist also temperaturbeständig und gut
geeignet die hellen Aluflecken am Motor zu übertünchen....

Bild

Die Bremsbeläge hinten & vorne sind noch OK. Hinterradreifen gehört neu ebenso Vorderradreifen.
Zur Vorbereitung auf Kärnten und die Gewalttour in der Saison 2015 wird beim Reifenwechsel die
Eagle-Classic (Rechtslieger) gegen die Lenhardt & Wagner Anlage (Linkslieger) ausgetauscht.
Die Anlage stammt von meiner ersten Z1000ST und liegt seit 2004 frisch verchromt im Lagerregal.



Hiermit geht der Hinterradwechsel ohne Abbau des Auspuffendtopfes von statten.
Nur einfach die Steckachse durchziehen und gut ist's ......
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - SuperTourer in Kärtnen 2015

Beitragvon Peter » Di 14. Jul 2015, 19:33

2015 Kärtnen.

Bei starkem Regen im südöstlichen Tel von Deutschland kroch Wasser unter die Dichtgummis an
den Zündkerzen, so daß die Z1000ST Zündaussetzer hatte. Mit dem Fön getrocknet konnte die Fahrt
am nächsten Morgen nach einer erholsamen Nacht für Fahrer & Sozia ohne weitere Probleme
fortgesetzt werden.

Bild

Bike & Sozia in Villach / Kärten

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - 2002 - SuperTourer

Beitragvon Peter » Sa 9. Jul 2016, 22:17

Bild

Nach der Rückkehr aus Norwegen war bei rund 60.000 km die Zylnderkopfdichtung fällig.
Das Öl drückte stark raus so daß sie ersetzt werden muß. Ich hab das Bike zu Steffen Keller
gebracht. Er muß auch gleich einen neuen Vorderreifen aufziehen. Sollte er den ganzen
Kopf runter machen, wird dieser gleich neu lackiert.

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - 2002 - SuperTourer

Beitragvon Peter » Di 30. Aug 2016, 22:39

Da der Zylinderkopf leckte und es wurde bei Km Stand von ca. 60.000 km
durch Steffen Keller die Kopf & Fußdichtung erneuert und der Zylinder
neu lackiert. Die erste Probefahrt ins Allgäu war erfolgreich. Nun
geht es am Wochenende mit Ihr mal wieder mit dem Stammtisch nach
Südfrankreich in die Provence.
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 118
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z1000ST - 2002 - SuperTourer

Beitragvon Uli » Mi 31. Aug 2016, 09:50

Das Bindulin Zeug ist gut. Habe damit den schwarzen Krümmer bei der ZRX aufgefrischt.
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - 2002 - SuperTourer

Beitragvon Peter » Sa 1. Jul 2017, 12:41

2017 war ich mit der Z1000ST in Polen.

So langsam löst sich die Sitzbank auf und hat auch einige Gebrausspuren.

Bild

Bild

Bild

In England habe ich bei Old School Covers einen neuen Sitzbankbezug bestellt. Mal sehen wie der sich macht ....
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - 2002 - SuperTourer

Beitragvon Peter » Fr 17. Nov 2017, 20:22

Vor einger Zeit konnte ich die neu bezogene bei Frank mitnehmen.
Bilder von der originalen Sitzbank finden sich hier
.

Der Bezug hat eine etwas andere Struktur als der originale, ist aber sehr passgenau.
Bin mal gespannt wie lange die Nähte halten....

Bild

Hinten sauber verarbeitet.

Bild

Vorne paßt

Bild

Von unten

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - 2002 - SuperTourer

Beitragvon Peter » Fr 16. Feb 2018, 22:57

Die Z1000ST soll dieses Jahr wieder in Einsatz kommen und zwar zur Z-Club Ausfahrt
in die Toskana (ob auf Achse oder im Bus ist noch offen). Aber auch eine Woche nach
Cornwall (mit dem Bus bis Dünkirchen) dann mit dem Bike auf der Fähre auf die
Insel wo wir den Spuren von Rosamunde Pilcher folgen wollen und anschliessend
zum Besuch in Rugby zum Geburtstag des Enkels.

Sie muss aber erst noch geputzt werden .....
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - 2002 - SuperTourer

Beitragvon Peter » Mo 18. Jun 2018, 14:54

Putzen hat sich nicht wirklich gelohnt. Die alte Dame ist schon wieder eingesaut.
Vor der Fahrt in den Süden hat sie einen Satz neuer BT45 bekommen. Im Hinterreifen
steckte ein Nagel, den ich zu Glück vorher noch entdeckt hatte. Neue Bremsbeläge
vorne hat sie dann auch noch erhalten.

Bild

Die knapp 1.200 km in Italien hat sie in gewohnter Weise wieder ohne Probleme
absolviert und hatte am Ende der Reise 67.576 km auf dem Zähler

Bild

Im Juli 2018 geht es dann eine Woche nach Cornwall und dann zu Besuch des Enkels nach Rugby.
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6458
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z1000ST - 2002 - SuperTourer

Beitragvon Peter » Do 6. Sep 2018, 14:18

Die Reise nach Cornwall war sehr schön und wir haben wieder viel erlebt.

Zum Glück habe ich vor der Tour noch die Schraube im Hinterrad gefunden.
Haben denn alle meine Hinterreifen einen Magnet eingebaut die alles anziehen ?
Kenny hatte mir noch geholfen kurz das Hinterrad zu wechseln. Danke dafür !!

Hier ein Foto in Brighton.

Bild

Seitdem tropft ein Vergaser am Überlauf etwas. Zeit dass es Winter wird....

Bild
Grüße - Peter
Bild


Zurück zu „Bikes der Z-Club-Mitglieder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste