Z1000A1 von 1977

Bikes mit Berichten & Vorstellungen von restaurierten Z's

Moderator: Peter

Ralf
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: So 11. Jan 2015, 19:06
Name: Deutschmann
Vorname: Ralf
Wohnort: Marbach
Kontaktdaten:

Z1000A1 von 1977

Beitragvon Ralf » So 18. Sep 2016, 12:41

Ich habe es getan!

Ich war schon ne ganze Weile auf der Suche nach einer (bezahlbaren) Z, die weitestgehend meinem
Geschmack entspricht - was sich schwierig gestaltet, da ich die Rockerbikes aus den 80ern mag ;)

Dann die Verkaufsanzeige bei Mobile: eine Z 1000, Bj 77, mit 4-1 Eagle Anlage, wenig Km, Giuliari
und einem K&J Breitreifenumbau in Dachau.

Skeptisch angerufen beim Verkäufer - ein Händler, verkauft das Bike im Auftrag von einem Spezl.
Alles eingetragen, Motor läuft ruhig, TÜV ein Jahr, neuer Hinterreifen.
Laut Bildern ein eher schlechter Pflegezustand, aber nichts gebrochen oder gerissen.

Donnerstags kurz entschlossen aufs Bike gesetzt und nach Dachau geflogen. Motorrad angeschaut, nicht so schlecht.

Bild

Motor war kalt wie gewünscht, sprang direkt an und lief wirklich erstaunlich ruhig. Nimmt das Gas trotz
der offenen K&N-Filter sehr gut an.

Also warmlaufen lassen und mal alles inspizieren. Alles dran und beim Klang der Anlage wird das Höschen feucht :lol:
Probefahrt. fährt, bremst, leuchtet und blinkt, vergaser sind sehr sauber abgestimmt - alles soweit im grünen Bereich.

Wieder zurück der Blick unter die Seitendeckel - ups... da war jemand sehr schmerzfrei, hat den
Sicherungskasten eliminiert und gegen einen :o fliegenden Sicherungshalter ersetzt.. dafür im
Bürzel jede Menge Reservesicherungen :roll:

Gabel undicht, Vorderreifen 12 Jahre alt, leichter Ölverlust am Ventildeckel und an der Lichtmaschine.
Schwinge, Gabel und Felgen waren mal poliert und wurden es danach nie mehr. Lack schwarz und
soweit ok. Die verbauten Konis sehen auch gut aus, die Giuliari hat dagegen einige Kampfspuren.
Die Eagle ist am Ende leicht eingedrückt, das sollte sich aber richten lassen. An den verrippten
Motordeckeln platzt stellenweise der Chrom ab. Vergaser sind nicht original.

Ok, verhandeln, sich einigen, anzahlen und wieder die Heimreise antreten. Am Samstag dann mit PKW
und Hänger die Z in ihr neues zuhause bringen.

Bild

Bild

Bild

Was habe ich damit vor? So wie sie ist wird sie erhalten.

Bedeutet:
Die polierten Teile bekommen ihren alten Glanz zurück. Was mit den Motordeckeln passiert
ist noch nicht klar, so werden sie auf jeden Fall nicht bleiben. Entweder originale, oder die
vorhandenen Glasperlstrahlen um sie dem Silber-Matten Motor anzupassen. Die schwarze
Lackierug bleibt. Lenker, Griffe und Blinker werden ersetzt. Ebenso wahrscheinlich das
Rücklicht. Ob die Tarozzi-Fussrasten bleiben werden meine Knie entscheiden, die Sitzbank
wird auf wunsch von Giovanna getauscht, sonst wirds zu zweit zu eng.

Ansonsten: Breitreifen, 4in1, Schwarz - wer mich kennt, weiss was mir gefällt. Das Bike
ist wirklich OldSchool wie es sein muss :D

Für Anregungen oder Vorabkritik bin ich natürlich offen.. tobt euch gern aus.

Jetzt hoffe ich nur noch, dass das mit den Bildern funzt, ansonsten reicht Peter die nach.
freischaffender Bekloppter

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 5845
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z 1000 A1 von 1977

Beitragvon Peter » So 18. Sep 2016, 17:01

Hallo Ralf,

Glückwunsch zu Deinem Kauf. Damit ist das Geld besser angelegt als derzeit auf der Bank,
bevor Du nich Strafzinsen zahlen mußt .... ;) ;)

Mir gefällt das Bike auf den Bilder recht gut. Wenn die Eagle Classic so nen Sound hat,
ist sie evtl. ausgeräumt. Die von meiner ST ist eigentlich recht leise ....

Wegen der Sitzbank müssen wir bei mir mal kruschteln. Vielleicht findet sich was.
Kleine Blinker habe ich ggf. auch was für Dich da.

Damit ist die Basis für das Treffen 2017 - Thema 40 Jahre Z1000 ja auch schon gelegt !!

Ich hab die Bilder mal in unsere Galerie eingebaut.
Grüße - Peter
Bild

Robert
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:53
Name: Hüttig
Vorname: Robert
Kontaktdaten:

Re: Z 1000 A1 von 1977

Beitragvon Robert » So 18. Sep 2016, 20:40

Schönes Bike
Muss ich bald mal anschauen.
Heute hatte ich leider keine Zeit
Werkstatttag :D

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 88
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z 1000 A1 von 1977

Beitragvon Uli » Di 20. Sep 2016, 09:15

Gratuliere, daraus lässt sich was Nettes machen.

Die verrippten Motordeckel würde ich ebenfalls tauschen.
Gruß, Uli

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 5845
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

Z 1000 A1 von 1977

Beitragvon Peter » Di 27. Sep 2016, 20:18

Ralf hat das Bike etwas aufpoliert und ne originale Sitzbank organisiert.

Bild
Grüße - Peter
Bild

Ralf
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: So 11. Jan 2015, 19:06
Name: Deutschmann
Vorname: Ralf
Wohnort: Marbach
Kontaktdaten:

Re: Z 1000 A1 von 1977

Beitragvon Ralf » Fr 30. Sep 2016, 11:35

verwunderlich war der km-stand von 10300. habe inzwischen Kontakt mit dem vor-vorbesitzer. der wohnt bei Offenburg und hatte die Z 21 Jahre und hat die ganzen umbauten gemacht.
Antwort auf die Frage nach dem km-stand: als wir den Motor überholt haben (komplett wie er sagt) wurde der Tacho auf 0km zurückgesetzt :o deshalb läuft der so ruhig, Der ist ja grad mal eingefahren :)
freischaffender Bekloppter

Benutzeravatar
Uli
Vorstand
Beiträge: 88
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:12
Name: Wörz
Vorname: Ulrich
Kontaktdaten:

Re: Z 1000 A1 von 1977

Beitragvon Uli » Fr 30. Sep 2016, 12:22

Gute Nachricht das.
Gruß, Uli


Zurück zu „Bikes & Auf- & Umbauten Z's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast