"Außenöler"

Bikes mit Berichten & Vorstellungen von restaurierten Z's

Moderator: Peter

Benutzeravatar
Kermit98
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: So 25. Feb 2018, 23:21
Name: Schulz
Vorname: Thorsten
Wohnort: Steinheim a.d. Murr
Kontaktdaten:

"Außenöler"

Beitragvon Kermit98 » Mi 22. Aug 2018, 21:32

Hallo zusammen

Als Techniker fasziniert mich "sichtbare" Technik - so was wie die durchsichtigen Kupplungsdeckel finde ich wahnsinnig schön.

Was mich auch sehr interessiert ist die Möglichkeit, durch zusätzliche Leitungen von außen mehr Motoröl unter die Nockenwellen zu pumpen.
39239723_328143697758630_1572165953997766656_n.jpg
38020312_1781350861979512_4979130293190393856_n.jpg

Klar ist sowas eigentlich speziell für getunte und Rennmotoren gedacht und weniger für einen alten Knacker wie mich der sich bei max. 5000 U/min am wohlsten fühlt..... aber der Reiz ist da. Kawa hat ja die Bohrungen an den 1000J/1100-Motoren schonmal angelegt und mit Deckeln verschlossen.

Hat jemand hier schonmal was umgebaut? Es gab wohl von der britischen Firma "Earl's" Komplettsätze für die Kawa Z-Motoren, allerdings sind sie zumindest aus dem offiziellen Katalog verschwunden.

Erfahrungen? Lagerbestände ? :D
Thorsten
-GPZ 1100 UniTrak

Zurück zu „Bikes & Auf- & Umbauten Z's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast