14.07.-22.07.2018 Cornwall

Tips & Berichte

Moderator: Peter

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

14.07.-22.07.2018 Cornwall

Beitragvon Peter » Mi 25. Jul 2018, 21:11

Bild

Urlaubsreise nach Cornwall auf den Spuren von Rosamunde Pilcher
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

14.07.2018 Anreise

Beitragvon Peter » Mo 30. Jul 2018, 22:36

Samstag 14.07.2018 - Erster Reisetag

- Murr - Dünkirchen mit dem Bus 700 km
- Dünkirchen - Dover mit dem Bike auf der Fähre
- Dünkirchen - Dymchurch mit dem Bike 37 km zum B&B Waterside

Bild

Lange Planungen und Buchungen vorausgesetzt machten die Reise jetzt möglich.
Meine Frau hat sich seit einigen Monaten mit dem Thema auseinandergesetzt, die
Route bis ins Detail geplant und dazu die Fähre sowie die Unterkünfte in den B&B's
recherchiert und gebucht. Am Samstag den 15.07.2018 ging es nach dem Verladen
der Z1000ST am Freitagabend dann endlich auf die 700 km lange Strecke nach
Dünkirchen zur Fähre.

Voller Vorfreude starteten wir um 7:00 Uhr in Murr. In der Nähe von Bad Rappenau
fragte ich meinen Chauffeur, ob sie auch ihre Packtasche in den Bus geladen hätte.

Bild

"Wieso, Du hast das doch gemacht ...." war die Antwort. Ja, ja - immer ich. Nein
ich hatte nur meine zugeklappt und eingeladen. So hiess es Umdrehen und wieder nach
Murr zurück zu fahren um den Koffer zu holen. Hat halt mal ne gute Stunde an
Zeit gekostet. Zum Glück war noch genügend Zeitreserve vorhanden.

An der Fähre angekommen wurde das Bike entladen und zum Boardling angestellt

Bild

Für Fahrzeuge gibt es leider keinen speziellen Langzeitparkplatz. Nach Rücksprache
mit dem Personal erhielten wir aber die Erlaubnis den Bus die Woche über dort
stehen zu lassen. In Dünkirchen ist kein so Trubel wie in Calais, Amsterdam oder
Rotterdam so dass dies dort (noch) nicht so stört.

Bild

Auf der Fähre hat sich eine Gruppe von ca. 10 - 15 Rumänen aufgehalten und die Party an Deck mit Picknick machten.

Bild

Wir pflegten die Völkerverständigung und wurden auf ein Gläschen Rosé eingeladen sowie von
und mit diversen Teilnehmern der Gruppe abgelichtet.

Bild

Beim Einlaufen in den Hafen von Dover hatte man einen atemberaubenden Ausblick auf die berühmten
weissen Kreidefelsen der Küste.

Bild

Nach dem Anlanden ging es der Küste ca. 37 km entlang

Bild

Bild

zu unserem ersten B&B dem Water Side Guest House 15 Hythe Road - Dymchurch.
Tel. (+44)1303 872253 - E-Mail info@watersideguesthouse.co.uk

Bild

Dort hing im Eingangsbereich eine Karte von Kent auf denen über 2.400 Einschläge der "Doodle Bugs" eingetragen
waren. Ich wusse gar nicht, dass es damals sooooo viele V1 (Vorgänger der cruise missiles) waren die losgelassenn wurden.

Bild

Während Marianne sich frisch machte fuhr ich noch kurz tanken und schaute nach einem geeigneten
Pub zum Diner. Ich wurde auf Empfehlung des Sohnes der Wirtin im Ocean Inn fündig, der an
der direkt an der Hauptstraße liegt. .

Wir "genossen" unser erstes englisches Abendessen im Biergarten.

Bild

Ab 21:00 Uhr spielte im Pub ein Duo u.a. Lieder von Barry White etc. und wir nahmen
an dem kostenlosen Event bei einem Getränk noch eine Weile Teil, bis uns die Zeitverschiebung
von einer Stunde an unsere Nachtruhe erinnerte.
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

15.07.2018 Dymchurch - Highcliffe

Beitragvon Peter » Di 31. Jul 2018, 13:11

Sonntag 15.07.2018 - Zweiter Reisetag

Bild

- Rye
- Hastings
- Eastbourne
- Brighton
- Arundel
- Portsmouth
- Southampton
- Milford on sea
- Highcliffe

Heute ging es weiter Richtung Westen. Nach nur kurzer Fahrt kamen wir an einem der
unzähligen englischen Flohmärtken vorbei, die eigentlich mehr einer Antikausstelung ähnlen
und wesentlich angenehmeres Flair und interesantere Gegenstände als bei uns bieten. Zum
Glück konnten wir nix kaufen, da der Transport nicht gegeben war ... :? :?

Bild

Ein paar Absturzteile einer FW 189

Bild

waren ebenso zu finden wie obszöne Pin-Ups aus den 20er Jahren.

Bild

Als Besucher hatte man sich standesgemäß im 40er Jahre Outfit gekleidet.
Danke an das unbekannte Paar, das sich auf Anfrage ablichten lies. Wer läuft
Sonntags bei uns so herum, ausser bei Fasching ?

Bild

Weiter ging es der Stecke entlang wo wir einen kurzen Foto-Stopp in Rye einlegten.

Bild

Der nächster Halt war in Brighton, wo ich 1972 mit der Realschulklasse das erste mal war.
Die alte Pier ist scheints irgendwann mal abgebrannt und deren Fragmente stehen als
Rostskelett im Meer. Die neue Pier ist der Amusementpunkt schlecht hin und es herrschte
reges Treiben.

Bild

Wir schauten uns etwas um und gönnten uns eine kleine Pause.

Bild

Wir suchten auch die öffentliche Toilettenanlage mit Umkleidekabinen auf die einigermaßen
ordentlich war. Ein Hinweisschild beugte gegen Reklamationen der WC-Benutzer vor.

Bild

Mit der "alten" Kawa gab es immer wieder so auch hier Begegngungen und Benzingespräche mit Bikern.

Bild

Bei dem schönen Wetter fuhr ich im Ausgehzwirn und Marianne im "Strand-Dress mit Badeschläppchen "....

Bild

Das Navi führte uns weiter und die Ortschaft Arundel lockte uns an der Strecke mit seinem
Stadtbild ins Zentrum.

Bild

Hier machten wir ein paar Fotos und nahme im schattigen Biergarten bei den Einheimischen einen
erfrischenden Trink zu uns.

Bild

Das Navi führte uns wie eingestellt den kürzesten Weg durch Portsmouth direkt an den Fährhafen,
was wir aber nicht wollten. So ging es wieder durch die Stadt zurück und gaaanz außen rum unserem
Ziel dem B&B von Nick & Nikki entgegen.

Adresse :
B&B Rosebanks
29 Walkford Way, Highcliffe BH23 5LR

Tel. (+44)1425-839288 oder (+44)7511-496632

Das Haus wird von Nick geführt der als ehenmaliger Pub-Betreiber viel Erfahrung hat.
Er bereitet das typisch Englische Frühstück in der offenen Küche vor und man kann
ihn beim arbeiten zusehen. Als Gast lebt man hier quasi in der Familie mit und fühlt
sich wie bei Freunden sofort sehr wohl.

Bild

Bild

Bild

Wir duschten und fuhren in den Ort ins Amberwood Restaurant zum Abendessen.

Bild

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

16.07.2018 Highcliffe - Dawlish

Beitragvon Peter » Mi 1. Aug 2018, 20:54

Montag 16.07.2018 - Dritter Reisetag

Teil 1 - Museen

Bild

- New Milford Sammy Miller Museum

- Beaulieu National Motor Museum & Park

Teil 2 - Ziel Dawlish

Bild

- Milford on sea
- Highcliffe
- Bournemouth (aussen rum)
- Dorchester
- Exeter
- Dawlish

Heute bekochte uns Nick im Rosebanks B&B zum Frühstück. Dann war Abschied nehmen angesagt.
Wir machten noch ein paar Bilder mit Ihnen vor dem Haus und verabredeten und für 2019 wo sie
zum Besuch einer Hochzeit in den Schwarzwald kommen und sie uns besuchen werden. Irgendwie
erinnerte mich Nick mit seinem Outfit an Corcodile Dundee. Wenn jemand mal in die Gegend kommt,
schaut doch bei den beiden vorbei.

Bild

Auf den Hinweis von Nick, daß Sammy Miller sein Museum nur ca. 4 km vom B&B entfernt
betreibt, haben wir kurfristig beschlossen den Besuch dort und auch in Beaulieu ausserplanmäßig
diesen Vormittag noch einzuschieben, was sich gelohnt hat.

Marianne vertrieb sich die Zeit in den Shops während ich mich im Museum umsah.
Zuerst gönnte ich mir einen Blick hinter die Kulissen. In der Schrauberwerkstatt
sieht es ganz normal aus.

Bild

Dann wurde ich im Museum von Sammy Miller persönlich in der Kawasaki-Abteilung vor
einer KR500 begrüßt. Das Motorrad hat er von Kawasaki erstanden und es ist nagelneu.
Im Tank war nie ein Tropfen Benzin. Wie er das wohl gemacht hat ?!?

Bild

Leider war nicht genug Zeit, sich all den interessanten Exponaten im Detail zu widmen,
da wir ja weiter wollten. Ein weiterer Besuch mit mehr Muse wäre sicher angebracht.

So ging es nach Bealieu wozu wir durch den New Forest fuhren und Pferde an der
Straße die Aufmerksamkeit beim fahren beanspruchten. Zum Glück suchten sie
sich im Schatten Schutz vor der Sonne.

Bild

Derweil entspannten sich die Kühe am Badestrand.

Bild

In Beaulieu teilten wir uns ebenfalls den Interessen entsprechend auf und trafen uns dann
zur Weiterfahrt am Eingang wieder.

Bild

Auch hier wäre etwas mehr Zeit von nöten, alles in Ruhe zu besichtigen.
Wir machten uns dann auf den Weg zurück über Highcliffe um die Klippen
zu besuchen wo das B&B von Nick & Nikki war.

Bild

Wir folgten dem Navi nach Exeter und dann nach Dawlish zum B&B das von Paula
betrieben wird, die uns schon erwartete.

Bild

Adresse :
The Coach House
Holcombe Drive,
Dawlish EX7 0JW - Devon

Tel. (+44)7495-879117

Link in tripadvisor

Nach der Ankunft machten wir uns landfein und besuchten noch den Strand an der Steilküste.

Bild

Eigentlich hätte man noch baden sollen.

Bild

Wie immer liegen die Details hinter den Kulissen, so dass wir uns zu Fuß ins nahe gelegene Restaurant mit Meerblick machten.

Bild

Wir genossen den Ausblick und bestellten uns jeder ein leckeres Salädle.

Bild

Für mich eins mit Fisch. Das kam zwar nicht ganz an das Fisch-Buffet in Dänemark ran, war aber trotzdem sehr gut.

Bild

So klang der Tag aus und wir machten uns wieder auf den Heimweg zu Paula.

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

17.07.07.2018 Dawlish - Lizard

Beitragvon Peter » Mi 8. Aug 2018, 21:49

Dienstag 17.07.2018 - Vierter Reisetag

Bild

- Bovey Tracy
- Dartmoor Forest
- Tavistock
- Looe
- Polruan Fähre
- Fowey
- St. Austell
- Helston
- Lizard

Da wir das Grosstadtgetümmel um Plymouth meiden wollten, nahmen wir auf Empfehlung
unserer B&B Betreiberin Paula in Dawlish die Route der B3387 folgend nach Bovey Tracey wo
wir den ersten Kontakt mit den typischen Einspur-Strassen machten.

Bild

Die Gegend im Dartmoor liegt in Devon und erinnert etwas an die Highlands in Schottland.
Ein Infoblatt für Bildungszwecke kann hier als *.pdf heruntergeladen werden.

Bild

Aus der Ferne war das touristische Highlight zu sehen.

Bild

Der Yes Tor beindruckt den Betrachter mit seiner imposanten Skyline.

Bild

Am Ausgang des Dartmoor machten wir einen Stopp im idyllischen Tavistock das mit einer Markthalle
und seinem Flair zum Verweilen einludt.

Bild

Ich kaufte dort für die weitere Planung eine detaillierte Karte von Cornwall unserem eigentlichen Ziel.

Bild

Marianne erkundete derweil die Stadt auf eigene Faust.

Bild

Den nächste Halt auf unserer Route machen wir in Looe.

Bild

Weiter ging es auf einer immer enger werdenden Straße der Küste entlang nach Polruan.
Wenn sich hier zwei Autos begegnen muß halt einer rückwärts fahren. Es emfpiehlt sich
daher mit dem Motorrad genügend Abstand zu halten, sonst heisst es ebenfalls rückwärts-
schieben. Als dann ncoh ein Mähdrescher auftauchte hatten wir Glück, dass sich dort
gerade eine Grundstückseinfahrt mit einem Tor befand die uns als Schlupflücke nutzbar war.

Bild

Wir nutzten den Zwangstopp zu einem Blick hinter die Kulissen runter an den Strand.

Bild

Nach Polruan an den Hafen runter führte eine ziemlich steile Straße.
Ein BMW Fahrer hatte sich auch hier her verirrt.

Bild

Da in der Karte die Fähre für Bikes & Pedestrians eingezeichnet war wussten wir nicht,
ob wir hier übersetzen können. Beim Anblick der Fähre war klar, das mit Bikes hier nur
Push-Bikes gemeint waren und keine Motor-Bikes.

Bild

So liesen wir uns vom Navi zum nächsten Ziel Fowey auf der anderen Seite der Bucht leiten und
wurden dadurch au eine PkW Fähre geleitet, die uns für 3 Pfund die kurze Strecke übersetzte.

Bild

Die restliche Route führte uns auf die Halbinsel Lizard an Helston und
einer Marine-Airbase vorbei zum Mariners View Bed and Breakfast

Adresse :
Mariner’s View
The Lizard,
Helston TR12 7PG

Dort machten wir erst mal Tea-Time mit den Cookies und dem Tee der im Zimmer bereitstand.

Bild

Dabei genossen wir den Blick aufs Meer.

Bild

Wir füllten den Bestellzettel für das Früstück am nächsten morgen aus

Bild

Danach fuhren in den naheliegenden Ort wo wir uns noch etwas umsahen und dann etwas zu Abend gegessen haben.

Bild

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

18.07.2018 Lizard - Mount Hawke

Beitragvon Peter » Do 9. Aug 2018, 22:21

Mittwoch 18.07.2018 - Fünfter Reisetag

Bild

- Lizard point
- Kynance Cove
- Richtung Helson B3304 nach Porthleven
- B3315 nach Porthcurno
- Minack Theatre
- Küstenstrasse nach Zenar
- B3306 nach St. Just
- Enge Straße nach Cape Cornwall
- Zurück nach St. Just
- B3306 nach St. Ives
- A3047 über Hayle B3301 bis Portreath
- B3300 bis Bridge
- Porthwan / Towan
- Mount Hawke bei St. Agnes

Nach dem Frühstück im Mariners View fuhren wir eine kurze Strecke zum
Lizard Point wo Britain's most southerly cafe zu finden war.

Bild

Wir wanderten etwas den Trampelpfaden entlang und genossen den Ausblick.

Bild

Am cafe befand sich auch ein shop mit art on point wo man sich mit Souvenirs eindecken konnte.

Bild

Schon geil das 600 mm Zoom der neuen Lumix FZ300.

Bild

Auf dem Parkplatz kam vor der Weiterfahrt mal wieder das Gespräch mit einem Biker auf die "alten" Z's.

Bild

Weiter ging es zur Kynance cove, einer der schönsten Buchten in Cornwall.

Bild

Wir waren etwas früh dran, so dass die Bucht noch nicht so stark überlaufen war.

Bild

Wir gingen runter an den Strand und verbrachten einige Zeit am Meer.

Bild

Der nächste Halt war in Porthleven.

Bild

Auf der weiteren Strecke kamen wir an der englischen Ausführung des Mont-Saint-Michel mit dem
Namen St. Michael's mount vorbei.

Bild

Das nächste Ziel war das Minack Theater das wunderschön neben einer traumhaften Bucht mit türkisgrünem Meer liegt.

Bild

Die Zuschauer sitzen dabei auf den terassenartig angelegten Sitzplätzen und können der Vorstellung unten auf der Bühne folgen.

Bild

Selbstverständlich gibt es für die betuchten Gäste auch Logenplätze. Es bot sich uns ein atemberaubender Rundblick.

Bild

Wohl dem, dass es bei der Vorstellung nicht regnet ....

Der Trubel im touritischen St. Ives war nicht so ganz unserr Ding.

Bild

So fuhren wir nach dem Fotostopp gleich weiter an den North Cliffs entlang.

Bild

In Portreath gefiel es uns schon besser.

Bild

Hier gelang mir der Zufallstreffer einer Möve im Landeanflug.

Bild

Kurz vor unserem Ziel in der Nähe von St. Agnes weigerte sich bis heute das Medion Navi neu zu booten,
so dass wir auf die Papierkarte und die Handys zurückgreifen mußten. Nur blöd, wenn die moderenen
Helferlein beide die Meldung bringen, dass es keine Verbindung gibt. Ein Biker der uns am Roundabout
hilflos fand gab uns einen Tip in welcher Abfahrt es weiter geht. Nach einem weiteren Navigations-
Stopp war dann aber zum Glück die Verbindung vorhanden, so dass wir dem B&B auf die Spur kamen.
Rein nur mit der Adresse hätte man die location nie gefunden.

Adresse :
Seven Bed and Breakfast
7 Roddas Road
Mount Hawke - St. Agnes TR4 8DX

Bild

Wir duschten und gingen dann zu Fuß ins nahegelegene Restaurant zum Abendessen.
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

19.07.2018 - Mount Hawke - Combe Martin

Beitragvon Peter » Fr 10. Aug 2018, 21:24

Donnerstag 19.07.2018 - Sechster Reisetag

Bild

- A30 Richtung Bodmin
- Bei Indian Queesn auf A 39
. In Knightsmill auf B3267 Richtung Trebarwik an den Strand
- Tintagel (Old Post Office)
- Crackington Haven - Schwimmen im Meer
- Trevalga
- Boscastle (Devil's bellow)
- Auf der B3263 / A39 nach Bude
- Ilfracombe
- Combe Martin

Ab heute geht es gen Norden wieder Richtung Devon. Beim ersten Halt wollten wir
am Jubilee Garden "Rockery" nur kurz am Parkplat halten und ein paar Bilder machen,
ohne die Parkgebühr zu bezahlen. Von der Parkwächterein wurde uns ein Platz zugewiesen
und ein Zeittlimit von 5 min. gewährt.

Bild

So beeilten wir uns, daß wir ein paar Bilder in den Kasten bekommen und suchten das Weite.

Bild

Auch hier gab es wieder die engen Straßen.

Bild

Hier eine mögliche Parklücke zum passieren des Gegenverkehrs.

Bild

In der Bucht Trevaunacne Cove lud das Strandcafé zum verweilen ein.

Bild

Der Trebarwith Strand lockte einige sonnenhungrige zum Baden zwischen den Klippen.

Bild

An der einen Seite des Bucht befand sich ein Restaurant wo wir uns ein Gläschen gönnten.

Bild

Wie verliessen den gemütlichen Ort und fuhren weiter zum touritstischen Tintagel.

Bild

Hier ist u.a. das Old Post Office die Attraktion vor Ort.

Bild

Die weitere Strecke führt und dem Meer entlang wo wir in Crackington Haven einen ruhigen ansprechenden
Platz zum baden zur Entspannung und Abkühlung im Meer fanden.

Bild

Nach einer ausgedehnten Pause packten wir unsere Badesachen wieder ein und machten
uns auf den weiteren Weg Richtung Norden. Unterwegs gab es auf den Tacho mal wieder
eine Schnapszahl.

Bild

Über Ilfracome ging es nach Combe Martin zu unserem B&B, dem

Channel Vista Guest House
The Woodlands
Combe Martin EX34 0AT
North Devon

Tel: (+44)1271 883514

E-mail: info@channelvista.co.uk

Das B&B wird von zwei sehr netten Herren geführt die sich gut um Ihre Gäste kümmern.

Bild

Nach dem Check-In ging es zum Abendessen runter in den Ort von Combe Martin.

Bild

Hier nahmen wir auf der Terasse des Focsle Inn Platz und speisten gemütlich.

Bild

Bei einem Glässchen Weiswein nach dem Essen genossen wir den warmen Abend und verfolgten den Sonnenuntergang.

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

20.07.2018 - Combe Martin - Rugby

Beitragvon Peter » Fr 10. Aug 2018, 22:46

Freitag 20.07.2018 - Siebter Reisetag

Bild

Heute war nur noch Strecke machen angesagt. Es ging Richtung Birmingham den direkten Weg nach Rugby.
Ein Tankstopp später und wir kamen noch trocken am Premier Inn an.

Bild

Wir bezogen unser Quartier gingen nebenan im Harverster zum Abendessen.

Bild

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

21.07.2018 - Rugby - Fahrfrei

Beitragvon Peter » Fr 10. Aug 2018, 23:02

Samstag 21.07.2018 - Kindergeburtstag

Wir verbrachten die Zeit in Cawston um den Geburtstag unseres Enkels Oli mit
vorzubereiten und zu feiern. Schön war es mal auch, einen Tag fahrfrei zu haben.

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 22:14
Name: Krauss
Vorname: Peter
Wohnort: 71711 Murr / Murr
Kontaktdaten:

22.07.2018 Cawston - Dover - Dünkirchen Murr

Beitragvon Peter » Fr 10. Aug 2018, 23:07

Sonntag 22.07.2018 - Rückreise

Bild

- Cawston Abfahrt 07:15 Uhr GMT
- A4071
- M45 South
- M1 - M25 nach London
- M40 - M25 westlich um London rum
- M26
- M20 nach Dover zur Fähre
- Ca. 2:00 H Fährpassage nach Dünkirchen
- Verladen Z1000ST in den Bus
- Dünkirchen - Murr Ankunft 23.07.2018 - 2:40 Uhr MEZ

Kurz vor Dover machten wir noch einen kurzen Abstecher zum Memorial von der Luftschlacht um England.

Bild

HIer wird den duklen Stunden der Kriegszeit des zweiten Weltkrieges gedacht.

Bild

Die beiden ausgestellten Flieger eine Spitfire IV und Hawker Tyhpoon sind aber lediglich Holz-Replikas,
an denen einzelne Originalteile verbaut sind.

Bild

Da uns noch etwas Zeit blieb und wir im Premier Inn das Frühstck ausfallen liesen, folgten wir
dem Wegzeiger zum Cliff Top Cafe.

Bild

Das wird auch gerne von Bikern angesteuert.

Bild

Zum Abschluß gab es für mich nochmal ein All-English-Breakfast mit einer großen Wurst,
während Marianne sich mit ein paar Sandwiches begnügte.

Bild

Danach ging es in die Schlange zum Boarding an der Fähre.

Bild

Schlussendlich kamen wir doch recht spät wieder in Murr an, wobei wir in der Gegend von Wittlich
um die Mitternachtszeit rum verzweifelt nach einer offenen Tanke suchten, da der Sprit zur Neige
ging. Der Tachostand der Z1000ST hat die 70.000 km auf der Tour nicht ganz erreicht.

Bild

Es war eine super schöne, fast regenfreie aber auch etwas anstrengende Woche.
Nächtes Mal sollten ein paar fahrfreie Tage eingelegt werden. Trotzdem will man
die Eindrücke und speziell die Zeit mit der Familie nicht missen.
Grüße - Peter
Bild


Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste